Buch über das Schloss Glarisegg

Schloss Glarisegg

Pionier und Wegbereiter für Bildung und Bewusstseinsentwicklung
-  Geschichte, Werdegang und Entwicklung eines außergewöhnlichen Hauses -

Dieses außergewöhnliche Schloss hat eine außergewöhnliche Geschichte und Werdegang! Dem soll mit einem Buch Rechnung getragen werden! Es soll nicht nur seine Entstehungs-Geschichte erzählen, sondern auch den Entwicklungsweg der verschiedenen, innovativen Schulen, angefangen vom ersten Landschulheim in der Schweiz, über die Eliteschule bis hin zur Waldorf- und Gasserschule beleuchten. Ein wichtiges Kapitel wird der Idee und der Realisierung eines Zentrums für Begegnung und Neues Bewusst-Sein gewidmet. Ein Schwerpunkt des Buches werden Lebens- und Erfahrungsberichte von Schülern, Lehrern und Mitgestaltern sein. 

AUFRUF!
Für die Realisierung dieses Werkes suche ich Menschen, die das Schloss Glarisegg erlebt haben, Anekdoten und Geschichten kennen, über interessante Begegnungen erzählen können oder über die Geschichte des Schlosses Bescheid wissen.

Dazu suche ich insbesondere ehemalige Schüler („Alt-Glarisegger“), Lehrer, andere Beteiligte und Mitstreiter. Wer kann etwas erzählen, berichten und eigene Erfahrungen mitteilen? Spannend ist auch zu erfahren, was aus den ehemaligen Schülern und Lehrern heute geworden ist und welchen Einfluss und welche Wirkung das Schloss Glarisegg auf ihr Leben hatte und noch hat. Gesucht werden insbesondere auch Fotos und Dokumente!

Wer sich für eine finanzielle Förderung des Projektes einsetzen will, ist ebenfalls herzlich willkommen!

Kontakt:

Johannes Rösler
Karlstr. 19
88045 Friedrichshafen
T.: 07541-3562 333
Mobil: 01520-207 2757
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie können auch über das Kontaktformular mit mir Kontakt aufnehmen.

 

Hier eine erste Gliederung des Buches:

1.      Bau und Gründung des Schlosses

2.      Erwerb und Bewirtschaftung von Christoph Kaufmann aus Winterthur

3.      Besuch von J. W. Goethe bei seiner 2. Schweizer Reise

4.      Einzug des 1. Schweizer Landerziehungsheimes

4.1. Geschichte der Landerziehungsheime

4.2  Sinn und Ziele eines Landerziehungsheimes

4.3. Alltag auf Schloss Glarisegg. Geschichten und Glossen

4.4. Bedeutende Schüler und wichtige Lehrer

4.5. Der Abgang

5. Einzug Eliteschule, Werdegang

6. Aufbau und Gründung Waldorfschule

7. Ort der Begegnung und Bewusst-Sein. Projekte, Erfahrungen, Aussichten

8. Die Gasser-Schule

9. Perspektiven, Ausblicke

 

Meine derzeitigen Rechercheergebnisse:

Berühmte Personen (Schüler und Lehrer):

-     Carl. J. Burckhardt, Schweizer Diplomat, Essayist und Historiker. 1908 – 1911 in Glarisegg

-     Friedrich Glauser, bedeutender Kriminalschriftsteller. Nach ihm wird der jährlich vergebene Krimipreis genannt, 1910: Eintritt in Glarisegg,1913: Selbstmordversuch, Ausschluss aus dem Heim wegen einer Auseinandersetzung mit einem Lehrer

-      Otto von Greyerz (1863-1940). Literaturhistoriker, Schweizer Sprachforscher. Von 1907 bis 1915 in Glarisegg

-      Peter Rheinhardt, Sohn von Georg Reinhardt (berühmter Sammler und Kunstkritiker)

-      Adolf Albert Sturm: Persönlichkeit der Weinkultur

-      Albert Senn, Biologe (1897-1935) war von 1912 bis 1915 in Glarisegg

 

 Das Buch soll hier im AbisZ-Verlag erscheinen.

 

Förderung/Sponsoring
Wer gern das Projekt finanziell unterstützen/fördern möchte, ist herzlich willkommen! Je nach Wunsch wird er auf der Web-Seite und/oder im Buch erwähnt bzw. ein Link zur Seite geschaltet.

Hier vorab die Kontodaten:
IBAN: DE52 6839 0000 0000 8025 06
BIC: VOLODE66
Bank: Volksbank Dreiländereck Lörrach
Inhaber: Rösler
Stichwort: Schloss Glarisegg