Die Saarländische Schweiz

Die Saarländische Schweiz
Zwischen Mythos, Heiligem und Moderne
Johannes Rösler / Isabella Kappeler
Paperback, 96  Seiten, 11.90 Euro - ISBN 978-3-7322-8027-8,  NEUERSCHEINUNG,  November  2013

Auf keiner Karte ist sie zu finden, kein Schild, Wegweiser oder Tafel weist auf sie hin - und trotzdem existiert sie: Die „Saarländische Schweiz“. Und das mitten im Saarland! Dieser Landstrich, der sich mit dem Zusatznamen Schweiz geschmückt hat, ist eine Schweizer „Natur-Exklave“. Im und um den Ort Bergweiler, der „Hauptstadt“ des Gebietes, geben sich Wälder, Berge und Täler ein trautes Stelldichein mit mystischen Plätzen, heiligen Orten und der Moderne. Wer sich auf ihre Suche begibt, kommt an den Menschen, die hier leben nicht vorbei. Denn in ihren Köpfen und Herzen ist sie zu finden!

Das Buch lädt zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Saarländische Schweiz und ihrer reizvollen Umgebung ein. Spannend und aufschlussreich sind auch die Parallelen zur „richtigen“ Schweiz, die in diesem Buch in dieser Art zum ersten Mal zur Sprache kommen.

 Lassen Sie sich überraschen und folgen Sie diesem Erlebnisbericht mit Spannung - und einem Augenzwinkern!

Dieses Buch ist ein erstes Ergebnis des Projektes „Schweizen in Deutschland - Alte Liebe rostet nicht“, das sich zum Ziel gesetzt hat, alle Schweizen in Deutschland zu porträtieren. Ein deutsch-schweizerisches Team geht dabei der Frage nach, wer die Namen dieser Schweizen zum ersten Mal vergeben hat, wann und auch warum.

Es kann in jeder beliebigen Buchhandlung oder über das Internet bestellt werden (amazon.de, buch24.de, ...)

Hier der Buchinhalt und die im Buch enthaltene Tabelle über alle bisher bekannten Schweizen in Deutschland.